• Sie befinden sich hier:
  • Historie Geissler & Wista
Suche

Historie

Heinrich Geissler

Wista

1903

Gründung durch Heinrich Geissler als Maschinenfabrik und Eisengießerei

1923

Umzug in die heutige Betriebsstätte auf dem Gelände einer ehemaligen Dampfziegelei

1930

Beginn der Produktion von gezogenem und geschältem Blankstahl

1942

Stilllegung Maschinenbau und Gießerei - Fokussierung auf die Herstellung von Blankstahl als Rund-, Sechskant-, Flach- und Sonderprofile

1984

Übernahme durch Günther Lentjes und Dipl. Ing. Kurt Thomas, Restrukturierung zu einem reinen Schäl- und Schleifbetrieb für Rundstahl

1993

Gründung des Unternehmens

2002

Verkauf an die Georgsmarienhütte Holding GmbH, Eingliederung in die GMH Gruppe

1996

Neubau einer Lagerhalle und eines Bürogebäudes

2004

Umfangreiche Um- und Anbauten neuer Produktions- und Lagerflächen

2002

Verkauf an die Georgsmarienhütte Holding GmbH, Eingliederung in die GMH Gruppe

2008

Inbetriebnahme neuer Anlagen zur Erweiterung des Lieferprogramms

2005

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

2015

Inbetriebnahme der neuen Schälanlage für Abmessungen bis zu 430 mm rund

2017

Erweiterung der bestehenden Lagerhalle um 25m

2016

Verschmelzung der Heinrich Geissler GmbH und der WISTA Stahlhandel Witten GmbH zur GeisslerWista GmbH/Witten